Eine Fahrt mit dem Zodiac auf der Gletscherlagune Jökulsárlón

Liebe Freunde unserer Webpräsenz www.koblfoto.com.

Jökulsárlón

Es gibt wieder Neuigkeiten bei uns: Ein Bericht über eine Fahrt mit dem Zodiac-Schlauchboot auf der Gletscherlagune Jökulsárlón im Süden Islands.

Der See Jökulsárlón (auf deutsch „Gletscherflusslagune“) ist wohl der bekannteste und größte einer Reihe von Gletscherseen in Island und eines der schönsten Naturwunder der Welt.

Er liegt am Südrand des Vatnajökull auf dem Breiðamerkursandur zwischen dem Skaftafell-Nationalpark und Höfn. Mit 248 Metern gilt er tiefster  See Islands.  Kaum zu glauben ist wenn man davorsteht, dass man bis zum Gletscherrand etwa 6 km mit dem Boot zurücklegen muss. Das Besondere am Jökulsárlón sind die auf ihm treibenden Eisberge , die eine Höhe von bis zu 15 Meter erreichen können. Sie entstehen durch das „Kalben“ der Gletscherzunge des Breiðamerkurjökull, eines Ausläufers des Vatnajökull.

Sehenswert sind die Farbunterschiede in den Eisbergen, die von verschiedenen Kristallen im Eis und deren Reflexion herrühren,  das Schwarz von stammt von vulkanischer Asche.

Interessant sind die  Robben, die vom offenen Meer inden Jökulsárlón schwimmen.

Der kurze Fluss der aus der Gletscherlagune ins Meer fließt,  heißt Jökulsá á Breiðamerkursandi, wie auch viele andere Flüsse in Island Jökulsá („Gletscherfluss“) heißen. Er wird von einer Brücke der Ringstraße (Hringvegur) überspannt. Am Strand lösen sich die Eisberge in der starken Brandung des Polarmeeres auf.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s